Mehr Infos
Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business

Local SEO: Interessante Studienergebnisse zu Google My Business

Mithilfe von Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business können die Umsätze und die Besucherzahlen Ihres Unternehmens erheblich gesteigert werden. Worauf Sie dabei achten sollten und wie sie diese Maßnahmen am besten umsetzen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Sie sind aufmerksamer Abonnent unseres Newsletters? Dann sind Sie bereits vertraut mit dem Thema der lokalen Suchmaschinenoptimierung und derer großen Bedeutung zur Erhöhung der Reichweite von erstellten Beiträgen. Um die bestmöglichen Ergebnisse bei der Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business zu erzielen ist es zuallererst wichtig, dieses Tool ein bisschen besser kennenzulernen. Es hilft insbesondere kleinen lokalen Betrieben bei der Verbesserung ihrer Onlinepräsenz.

Die größte Unterstützung besteht darin, dass Google My Business dabei assistiert, Ihre Informationen zu verwalten und mit Ihren Kunden zu interagieren. Zusätzlich erfahren Sie mithilfe von Google My Business mehr über Ihre Besucher und können somit mithilfe von Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business gezielter auf Ihre Zielgruppe eingehen. Sie erhalten Einblicke in Aufzeichnungen woher Ihre Kunden kommen und mit welchen Schlagwörtern sie nach Ihrem Unternehmen gesucht haben.

Bedeutung der Suchmaschinenoptimierung für Ihr Unternehmen

Die gelungene und gut durchdachte Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business hat den Effekt, dass Ihre Einträge weiter oben gereiht werden und somit den Besuchern bereits zu Beginn angezeigt wird, was die Sichtbarkeit und die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Profil ausgewählt wird bedeutend erhöht.

Insbesondere kleine aufstrebende Unternehmen profitieren von einem Google My Business Eintrag, der entsprechend den Tipps erstellt wurde und können somit die Anzahl der Kunden, die dadurch auf sie aufmerksam werden, erhöhen.

Lokale Betriebe, die sich mit der Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business auseinandersetzen und aktiv an der Verbesserung ihrer Einträge arbeiten, können das volle Potenzial des Onlinemarketings ausnutzen. Wenn diese ihre Offline-Marketingstrategien durch Onlineeinträge erweitern kommt ihnen diese Maßnahme auch offline zugute, denn so wird die verzeichnete Anzahl der Besucher steigen. SEO mit Google My Business wird zunehmend wichtiger, weil der moderne Kunde zunehmend auf Onlineshopping umsteigt und daher auch der Onlineauftritt die Visitenkarte eines Unternehmens darstellt.

Interessante Studienergebnisse zur Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business

Der Blog Search Engine Land, welcher sich insbesondere mit Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing beschäftigt, berichtete, dass Places Scout, eine auf lokale Suchmaschinenoptimierung fokussierte Plattform, 2019 eine interessante und sehr breit gefächerte Studie zu Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business durchgeführt hat. Im Rahmen dieser Untersuchung wurden mehr als 2,4 Millionen Einträge, die in 30 verschiedenen Kategorien veröffentlicht wurden, untersucht.

Die Durchführer sind dabei zusammengefasst zu folgenden Ergebnissen gekommen:

Weniger als 62 Prozent der dabei beleuchteten Unternehmen verfügen über einen bestätigten Google My Business Eintrag. Bei diesen Beiträgen fehlen rund ein Viertel der essentiellen Informationen, was bedeutet, dass mittlere Beitrag leidglich zu 72 Prozent lückenlos sind. Zusätzlich kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass mehr als zwei Drittel der Betriebe keine Veranschaulichung ihres Unternehmens in den Eintrag eingefügt haben, was bedeutet, dass der Leser nicht die Möglichkeit hat, sich direkt ein erstes Bild davon zu machen.

In der Regel verfügt ein Google My Business Profil über 45 Bilder, welche allerdings häufig nicht aktuell sind, denn die meisten Fotos sind laut Studie zumeist mehr als 100 Tage alt. Auf die durchschnittlich 73 Rezensionen, die die Unternehmen von Kunden oder Besuchern erhalten, reagiert leider nur ein Fünftel der Unternehmen, die restlichen Reaktionen bleiben unbeantwortet.

Außerdem kommt Places Scout zu dem Ergebnis, dass die mittlere Bewertung der untersuchten Betriebe bei etwas mehr als vier Sternen liegt. Die Ergebnisse der von Places Scout durchgeführten Studie zur Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business zeigt daher deutlich, dass einige Unternehmen in diesem Bereich Verbesserungsbedarf aufweisen. Um Ihnen bei diesem Thema etwas unter die Arme greifen und Hilfestellung bieten zu können, haben wir für Sie die wichtigsten Empfehlungen zusammengefasst.

Tipps zur gezielten Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business für Ihr Unternehmen

Besonders ansprechend für Kunden wirken in gleichmäßigen Abständen hinzugefügte aktuelle Bilder. Diese helfen den Besuchern des Profils dabei bereits dabei, dass sie sich ein gutes Bild von Ihrem Unternehmen machen können. Außerdem bleiben Sie und Ihr Betrieb durch einen einzigartigen Onlineauftritt länger in Erinnerung und der Kunde wählt Ihre Leistungen auch nach etwas verstrichener Zeit. Um Ihrer Zielgruppe die Gefühle von Wertschätzung und Authentizität zu vermitteln wird empfohlen, dass Sie auf jede Bewertung und Rezension, die Sie erhalten zu reagieren. Diese Maßnahme hat insbesondere den Effekt, dass die Besucher Ihres Profils merken, dass Sie offen für Input sind und stetig versuchen, sich weiterzuentwickeln. Außerdem zeigt die Reaktion auf positive Rezensionen Ihre ehrliche Freude darüber.

Ein weiterer Faktor der Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business ist die bereits erwähnte Beschreibung Ihres Unternehmens, welche einen schnellen Überblick über die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen gibt und eine kurze Vorstellung beinhaltet. Bezüglich der Kurzinformation über Ihren Betrieb ist zu beachten, dass nur die ersten 250 der zur Verfügung stehenden 750 Zeichen sofort angezeigt werden, weshalb dieser Bereich die, für den Besucher, wichtigsten Informationen beinhalten sollte. Wenn Sie das Interesse bei potenziellen Kunden geweckt haben, möchten diese sich näher über Ihren Betrieb informieren, weshalb es ratsam ist, Ihre aktiv geführten Social-Media-Kanäle direkt zu verlinken.

Zur SEO mit Google My Business zählt auch das regelmäßige Pflegen Ihres Profils, denn diese Maßnahme führt auch zu einer besseren Sichtbarkeit. Zu den am häufigsten eingegebenen Suchanfragen zählen Basisinformationen zu Ihrem Unternehmen, wie beispielsweise Öffnungszeiten. Daher tragt zur Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business das vollständige und lückenlose Ausfüllen der Informationsmaske von Google My Business.

Werden Sie in 90 Tagen komplett digital mit 50% Kostenzuschuss!

webFLEX.digital unterstützt Sie bei der Digitalisierung Ihres Geschäftsmodells, Ihrer Prozesslandschaft und Ihres Marketings.

Machen Sie den kostenfreier Fördermittelcheck:
Digitalisierung im Mittelstand – in 90 Tagen digitalisiert mit 50% Kostenzuschuss

Teilen Sie diesen Beitrag!
Vorheriger Beitrag
Google My Business: So sollten Sie unbedingt Ihre Kategorien festlegen
Nächster Beitrag
E-Mail-Marketing: So steigern Sie Ihre Öffnungsrate im E-Mail-Marketing
Ihnen gefällt vielleicht auch
Menü