Mehr Infos
Google Core Web Vitals

SEO: Ab Mai 2021 sind Google Core Web Vitals ein Rankingfaktor

Ab Mai 2021 gibt es in Bezug auf SEO eine Neuerung. Denn ab jenem Monat sind auch die Google Core Web Vitals ein Rankingfaktor. Hierbei handelt es sich konkret um die Ladezeiten von Internetseiten. Ebendiese machen die User-Experience einer Webseite deutlich. In diesem Beitrag erfahren Sie, weshalb Core Web Vitals von Bedeutung sind und auf welche Aspekte Sie in Zukunft beim Optimieren Ihrer Internetseite achten müssen.

Diese Grundelemente unterscheidet Google bei der User-Experience

Geht es um die Google Core Web Vitals, sind folgende Aspekte von Bedeutung – es gilt, diese so zu optimieren, dass ein flüssiger Ladevorgang gewährleistet ist:

  • Largest Contentful Paint (LCP)
    Es handelt sich hierbei um die Zeit, die verstreicht, bis es zum Laden des Hauptcontents einer Webseite kommt.
  • First Input Delay (FID)
    Ebendieser Faktor misst, wie lange eine Webseite braucht, bis sie reagiert. Es handelt sich hierbei um einen wichtigen Aspekt, wenn es um die User-Experience geht. FID bezeichnet die Wartezeit, die erforderlich ist, bis eine Internetseite die gewünschte Aktion ausführt, wenn ein Nutzer beispielsweise einen Button betätigt oder ein Formular ausfüllen will.
  • Cumulative Layout Shifts (CLS)
    Damit sich eine Webseite schnell und unumständlich laden kann, findet der Ladevorgang einzelner Elemente in unterschiedlicher Geschwindigkeit statt. Dabei misst Google, wie oft dieser Vorgang dazu führt, dass sich bestimmte Bereiche auf der Seite verschieben.

All jene Komponenten sorgen dafür, dass sich Ihre Webseite mitsamt deren Inhalten schnell lädt und benutzerfreundlich ist. Letztgenannter Aspekt erweist sich auch auf kleinen Bildschirmen mobiler Geräte als Vorteil. Denn kommen Inhalte hier nur nacheinander zum Vorschein, können Text und Videos so stark verrutschen, dass dies vom Besucher als störend wahrgenommen wird. Ergreifen Sie daher rechtzeitig Maßnahmen zum Optimieren der Google Core Web Vitals.

Verbessern Sie die Google Core Web Vitals rechtzeitig

Geht es also um Ihre Google Core Web Vitals, so ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um diese unter die Lupe zu nehmen. Nehmen Sie diesen Prozess rechtzeitig in Angriff. Denn vor allem bei umfangreichen Internetseiten kann es länger dauern, diesbezüglich eine Optimierung vorzunehmen.

Erfüllt Ihre Webseite die Core Web Vitals, dürfen Sie sich zudem über eine bevorzugte Behandlung freuen. Denn das Unternehmen hat bereits angekündigt, solche Portale in den SERPs (Search Engine Result Pages) zu markieren. Es ist bisher aber noch nicht vollständig klar, wie jene Kennzeichnung aussehen wird. Sie können sich dadurch aber auf jeden Fall Vorteile in Bezug auf das Ranking und die Besucherzahlen erwarten.

Doch nicht nur wegen Google sollten Sie sich mit den Core Web Vitals auseinandersetzen. Ihr Bestreben muss stets darin bestehen, den Kunden die beste Erfahrung zu ermöglich. Und dafür braucht es einfach optimierte Ladezeiten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Webseite bei Handlungen umgehend reagiert. Fallen die Verzögerungen nämlich zu groß aus, springen mitunter viele Besucher wieder ab und wechseln zur Konkurrenz. Wollen Sie dieses Szenario vermeiden, kommen Sie um einen Blick auf die Google Core Web Vitals nicht herum.

Sollte jedes Unternehmen die Google Core Web Vitals überprüfen?

Generell sollte jeder Webseitenbetreiber seine Internetseite in Bezug auf die Google Core Web Vitals unter die Lupe nehmen. Dies gilt auch dann, wenn Sie bereits über einen fixen Kundenstamm verfügen. Denn stuft die Suchmaschine Ihre Internetseite herab, könnten Sie treue Kunden verlieren. Bedenken Sie, dass die Konkurrenz nicht schläft und sich unter Umständen ebenfalls auf die Neuerung vorbereitet. Natürlich sollte auch für junge Unternehmen die Optimierung der Core Web Vitals Priorität haben.

Die Optimierung der Google Core Web Vitals muss kein kompliziertes Unterfangen sein. Mitunter reichen schon kleine Maßnahmen aus, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Wissen Sie nicht, wie Sie vorgehen müssen, sollten Sie sich an einen SEO-Experten wenden. Er kann Ihnen unter die Arme greifen und gemeinsam mit Ihnen eine Lösung finden. Warten Sie aber nicht zu lange ab – so stellen Sie sicher, dass Sie zeitlich nicht in Bedrängnis geraten.

Gehen Sie mit den aktuellsten Trends, bleiben Sie relevant und schwimmen immer vorne mit. Auf Dauer steigern Sie durch die Berücksichtigung der Google Core Web Vitals Ihre Umsätze.

Lassen Sie sich von einem Experten über Core Web Vitals informieren

Suchen Sie nach zuverlässigen Informationen zu den Core Web Vitals, ist ein Experte der richtige Ansprechpartner für Sie. Er kann Sie über Details zu diesem Thema aufklären, sodass Sie in der Praxis Fehler vermeiden. Wollen Sie sich die lange Suche nach einem seriösen SEO-Unternehmen ersparen, sollten Sie sich an webFLEX.digital wenden.

Wir sind Experten im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und befinden uns bezüglich sämtlicher Innovationen und Trends auf dem neuesten Stand. Unsere Leistungen bieten wir in ganz Europa an. Das webFLEX.digital Team steht Ihnen bei Fragen zu den Core Web Vitals gerne zur Verfügung.

Brauchen Sie auch beim Optimieren Ihrer Webseite Unterstützung, sind Sie bei webFLEX.digital ebenfalls gut aufgehoben. Wir führen die erforderlichen Maßnahmen zügig und trotzdem genau durch. Sie können sich dann in absehbarer Zeit über eine Verbesserung Ihres Rankings freuen. Auf lange Sicht kommt dies zusätzlich Ihrem Umsatzzahlen zugute. Es lohnt sich für Sie also durchaus, in eine Suchmaschinenoptimierung durch webFLEX.digital zu investieren.

Sind Sie auf das Angebot von webFLEX.digital neugierig? Dann setzen Sie sich mit den Experten unseres Unternehmens in Verbindung. Sie können bei Bedarf auch eines unserer Webinare in Anspruch nehmen. So haben Sie die Möglichkeit, sich in aller Ruhe mit relevanten Themen, wie der Optimierung der Google Core Web Vitals, vertraut zu machen.

Werden Sie in 90 Tagen komplett digital mit 50% Kostenzuschuss!

webFLEX.digital unterstützt Sie bei der Digitalisierung Ihres Geschäftsmodells, Ihrer Prozesslandschaft und Ihres Marketings.

Machen Sie den kostenfreier Fördermittelcheck:
Digitalisierung im Mittelstand – in 90 Tagen digitalisiert mit 50% Kostenzuschuss

Teilen Sie diesen Beitrag!
Vorheriger Beitrag
Content Marketing: So erreichen Sie im B2B-Bereich mehr Traffic und Leads
Nächster Beitrag
Facebook Ads Budget: So viel Geld sollten Sie ausgeben
Ihnen gefällt vielleicht auch
Menü