Mehr Infos
Instagram Content Strategie

Social Media: Instagram Content Strategie

Instagram ist für viele Unternehmen ein hilfreiches Tool, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Zielgruppen zu erreichen. Doch um Instagram professionell betreiben zu können, benötigen Sie eine passende Instagram Content Strategie, in der Sie sich vorher genau überlegen, was Sie wann mit Ihren potenziellen Kunden teilen möchten. Im Folgenden finden Sie daher hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche Instagram Content Strategie.

1. Ästhetische und ansprechende Bilder

Bei der Social Media Plattform Instagram kommt es in erster Linie auf die Bilder an. Überlegen Sie sich also bei der Entwicklung Ihrer Instagram Content Strategie bereits im Voraus, mit welcher Kamera und in welchen Räumen die Fotos für Ihren Account aufgenommen werden könnten. Denn die Qualität der Bilder ist entscheidend. Sämtliche Postings sollten stets ausreichend belichtet und möglichst scharf sein. Beachten Sie bei Ihrer Instagram Content Strategie, dass ein einheitlicher Feed bei den Nutzern in der Regel besonders gut ankommt und passen sie die Farbgebung und Reihenfolge Ihrer geplanten Postings dementsprechend an.

Wichtig zu wissen ist auch, dass Fotos mit Personen bei Instagram erfahrungsgemäß die meisten Reaktionen wie Likes und Kommentare erhalten. Als erfolgreichstes Format für Fotos gelten Portraits in der Auflösung 1920 x 1800 Pixel. Diese werden bei Instagram jedoch stets als Quadrat angezeigt, was für eine ungünstige Darstellung des Bildausschnittes sorgen kann.

2. Instagram Content Strategie: Eine passende Bildbeschreibung

Genauso wichtig wie das gepostete Bild selbst, ist die Beschreibung dazu. Diese wird als Caption bezeichnet. Auch die Beschreibung sollten Sie in Ihrer Instagram Content Strategie bereits berücksichtigen und vorbereiten. Führen Sie sich bei der Erstellung Ihrer Instagram Content Strategie daher immer vor Augen, dass Sie mit der Beschreibung eines Posts entweder wichtige Informationen vermitteln, oder aber die Follower zu einer Konversation anstoßen sollten. Die wichtigen Informationen können sich zum Beispiel auf ein von Ihnen angebotenes Produkt beziehen und dafür sorgen, dass ein Nutzer das Produkt kauft oder zumindest in Ihrem Sales-Funnel weiter vorrückt. Wenn Sie mit einer Caption jedoch eine Konversation Ihrer Follower anregen möchten, sollten Sie ein gutes Storytelling einbauen und Ihre potenziellen Kunden emotional abholen. Das sorgt für höhere Reaktionsraten der einzelnen Posts. Eine erfolgreiche Instagram Content Strategie beinhaltet eine gute Mischung aus informierenden Posts und Konversation-Postings. Überlegen Sie sich bei der Erstellung Ihrer Instagram Content Strategie also bei jedem einzelnen Beitrag, ob dieser Ihren Kunden einen Mehrwert bietet.

Am wichtigsten sind bei beiden Arten von Captions die ersten zwei Zeilen, da diese darüber entscheiden, ob ein Nutzer die gesamte Beschreibung liest, oder lieber weiter scrollt. Gute Möglichkeiten, um das Interesse Ihrer Kunden zu wecken, können zum Beispiel Cliff-Hänger und Fragen sein, oder aber eine Art Überschrift, die Lust auf Mehr macht. Eine Beschreibung sollte zudem immer mit einer Call-To-Action enden, in der Sie Ihre Follower dazu auffordern beispielsweise einen Kommentar zu hinterlassen oder Ihre Website zu besuchen, um weitere Informationen zu erhalten.

3. Regelmäßige Postings

In Ihrer Instagram Content Strategie sollten Sie auch die Anzahl, Regelmäßigkeit und Zeitpunkte Ihrer Postings festlegen. Dafür ist es hilfreich, Ihre Zielgruppe zunächst einmal zu analysieren. Überlegen Sie sich, wann Ihre (potenziellen) Kunden vermutlich am aktivsten auf Instagram sind. Bei vielen Nutzern ist dies beispielsweise morgens nach dem Aufstehen und auf dem Weg zur Arbeit, aber auch abends nach 18 Uhr zum Feierabend.

Der Instagram-Algorithmus berücksichtigt insbesondere die Relevanz eines Beitrags für die Nutzer, aber auch die Aktualität. Daher ist es wichtig, regelmäßig einen Beitrag hochzuladen. Planen Sie in Ihrer Instagram Content Strategie also am Besten täglich beziehungsweise alle zwei oder drei Tage einen Post ein. Wenn Sie diesen regelmäßigen Posts immer in etwa zur gleichen Uhrzeit hochladen, wissen Ihre Follower nach einer gewissen Zeit, wann Sie mit einem Beitrag von Ihnen zu rechnen haben und stellen sich darauf ein. Das steigert die Reaktionen Ihrer potenziellen Kunden und sorgt für eine höhere Relevanz Ihrer Posts. Dabei sollten Sie jedoch nie die goldene Regel „Qualität über Quantität“ vernachlässigen, denn nur ein Beitrag mit Mehrwert kommt gut bei Ihrer Community an und verhilft Ihrem Unternehmen zu Erfolg.

4. Verwendung passender Hashtags

Die Verwendung der richtigen Hashtags unter Ihren Beiträgen kann das Engagement auf Ihrem Profil deutlich erhöhen und sollte daher in Ihrer Instagram Content Strategie ebenfalls berücksichtigt werden. Wenn Sie die passenden Hashtags zu Ihrem jeweiligen Beitrag wählen, finden Nutzer Ihre Posts, die gezielt nach diesen Hashtags suchen. So können Sie die Reichweite Ihrer Beiträge deutlich erhöhen und somit Ihre Follower- und Kundenanzahl steigern. Als Hashtag bezeichnet man Schlagwörter, die sämtliche Beiträge unter dem jeweiligen Begriff sammeln. Unter einem Bild können Sie bis zu 30 Hashtags in der Beschreibung verwenden. Überlegen Sie sich daher am besten direkt bei der Erstellung Ihrer Instagram Content Strategie, welche Hashtags am besten zu Ihren Beiträgen passen und neue Kunden erreichen könnten.

5. Cross-Promotion nutzen

Wenn Sie, beziehungsweise Ihr Unternehmen auf mehreren Social Media Kanälen aktiv sind, sollten Sie das unbedingt auch für Ihren Instagram Account nutzen. So können Sie beispielsweise mit nur einem Klick Ihre Instagram Postings auch auf Facebook bewerben, wenn Sie die beiden Konten miteinander verknüpft haben. Beliebt ist es auch, den eigenen Post in der eigenen Instagram Story zu teilen und damit zu bewerben. So können auch andere Profile Ihren Beitrag leichter teilen.

Um noch mehr potenzielle Kunden auf Ihre Instagram Posts aufmerksam zu machen, ist es zudem ratsam, Ihre Beiträge auch in großen, offenen Facebook-Gruppen zu posten oder öffentlich zu twittern. Überlegen Sie sich in Ihrer Instagram Content Strategie also auch, bei welchen Beitragen es sinnvoll wäre, diese auch in anderen Netzwerken zu promoten.

6. Pflege der Community

Ein wichtiger Teil Ihrer Instagram Content Strategie ist auch die Pflege Ihrer Community. Geben Sie Ihren Followern und (potenziellen) Kunden das Gefühl, dass Sie sich für sie interessieren und sie wertschätzen. Dafür sollten Sie möglichst regelmäßig auf die Kommentare unter Ihren Beiträgen reagieren und auch persönliche Nachrichten zeitnah beantworten. Das zeigt den anderen Nutzern, dass sie wahrgenommen werden. Außerdem können Sie regelmäßig auf die Postings von anderen Accounts reagieren und diese kommentieren. Dadurch werden auch andere Nutzer auf Ihr Profil aufmerksam. Bauen Sie sich beim Aufstellen Ihrer Instagram Content Strategie also am besten direkt Zeitfenster für Ihr Community Management mit ein.

Werden Sie in 90 Tagen komplett digital mit 50% Kostenzuschuss!

webFLEX.digital unterstützt Sie bei der Digitalisierung Ihres Geschäftsmodells, Ihrer Prozesslandschaft und Ihres Marketings.

Machen Sie den kostenfreier Fördermittelcheck:
Digitalisierung im Mittelstand – in 90 Tagen digitalisiert mit 50% Kostenzuschuss

Teilen Sie diesen Beitrag!
Vorheriger Beitrag
Den Customer Lifetime Value effektiv steigern
Nächster Beitrag
Online Marketing: Welche 5 Fragen Sie auf Ihrer Website unbedingt beantworten sollten
Ihnen gefällt vielleicht auch
Menü