Mehr Infos
Content Marketing mit LinkedIn

Content Marketing im B2B: Diese Möglichkeiten bietet Ihnen LinkedIn

Content Marketing mit LinkedIn spielt im B2B Bereich heute eine wichtige Rolle. Auf jener Plattform haben Sie die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen. Die Voraussetzung dafür ist, dass Sie bewusste Handlungen setzen. Immerhin können Sie so eine vielversprechende Nutzergruppe erreichen. In jenem Artikel erfahren Sie, wie Sie Content Marketing mit LinkedIn zu Ihrem Vorteil einsetzen, um damit langfristig Ihren Umsatz zu steigern – diesbezüglich birgt das soziale Netzwerk viel Potenzial.

Achten Sie auf die Gestaltung der Unternehmensseite

Auf der Unternehmensseiten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Firma potenziellen Kunden zu präsentieren. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich gewinnbringend verkaufen. So können Sie hier unter anderem Content zum Download zur Verfügung stellen, auf eine Printseite verweisen, Stellenangebote ausschreiben oder auch Blicke in den Unternehmensalltag gewähren. Ihrer Kreativität sind dabei nahezu keine Grenzen gesetzt. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie beim Gestalten der Seite authentisch bleiben. So verkaufen Sie Ihre Marke und heben sich obendrein von der Konkurrenz ab.

Vernachlässigen Sie die Fokusseiten nicht

Die Fokusseiten können Sie ebenfalls gewinnbringend nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, spezielle Angebote und Produktgruppen zu präsentieren. Ebendiese sollten Sie mit der Unternehmensseite verbinden. In den Fokusgruppen können Sie sich auf einen bestimmten Geschäftszweig konzentrieren und so bestimmte Zielgruppen noch besser ansprechen.

Setzen Sie auf Corporate Influencer

Wollen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens steigern, sollten Sie auf Corporate Influencer setzen. Hierbei handelt es sich um Ihre Mitarbeiter. Ermuntern Sie diese dazu, Ihre Firma in deren Profilen als Arbeitgeber zu nennen. So stellen Sie beim Content Marketing mit LinkedIn sicher, dass viele potenzielle Kunden Ihr Unternehmen zu Gesicht bekommen. Dafür müssen Sie fast keinerlei zusätzlichen Aufwand betreiben. Auch können Ihre Angestellten als authentische Stimmen für Ihren Betrieb fungieren. Regen Sie des Weiteren das Teilen von Inhalten auf dem sozialen Netzwerk an. Damit dienen Ihnen die Corporate Influencer beim Content Marketing mit LinkedIn als Multiplikatoren.

Mit Fachartikeln die Beliebtheit steigern

Geht es um Content Marketing mit LinkedIn, so erfreuen sich Fachartikel großer Beliebtheit. Als Unternehmen haben Sie durchaus die Möglichkeit, Inhalte zu teilen. Allerdings spielen Ihre Mitarbeiter auch hier eine tragende Rolle. Denn diese verfügen über sogenannte „Personen-Accounts“. Dort können sie Posts in Form eines Artikels veröffentlichen. Durch das geteilte Fachwissen haben Ihre Angestellten die Gelegenheit, sich als Fachkraft zu etablieren. Dies ist wiederum mit positiven Effekten auf Ihr Unternehmen beim Content Marketing mit LinkedIn verbunden. Bedenken Sie, dass Sie mit Erfahrungsberichten Vertrauten schaffen. Auch Beiträge über Branchentrends sorgen dafür, dass Sie als Experte innovativ und fortschrittlich wahrgenommen werden. Beim Content Marketing mit LinkedIn dürfen Sie Fachartikel also keinesfalls vernachlässigen.

Tauschen Sie sich in Gruppen aus

Treten Sie auf LinkedIn thematisch passenden Gruppen bei und werden Sie dort aktiv. Suchen Sie mit anderen Benutzern das Gespräch, sodass Sie Ihr Unternehmen in deren Fokus rücken. Des Weiteren ist es bei einem Nischenthema denkbar, dass Sie eine eigene Gruppe für dieses gründen. Achten Sie darauf, dass diese für die Zielgruppe von Interesse ist. Allerdings müssen auch hier Ihre Mitarbeiter aktiv werden. Denn mit einer Unternehmensseite lässt sich keine Gruppe gründen. Sie können die Gruppe Ihrer Seite später jedoch als „Featured Group“ hinzufügen. Sie stellen damit sicher, dass viele Personen auf sie aufmerksam werden.

Mit Paid Content zum Erfolg

Für Content Marketing mit LinkedIn haben Sie die Möglichkeit, auf bezahlte Anzeigen zu setzen. Dafür eignen sich zwei Formate besonders gut. Einerseits ist hier „Sponsored Content“ zu erwähnen. Es handelt sich hierbei um einen bezahlten Inhalt, den Sie auf der Seite Ihres Unternehmens einbinden. Dort können Sie nicht nur Follower, sondern auch Personen, die Ihnen noch nicht folgen, erreichen. Andererseits erweist sich auch der „Direct Sponsored Content“ als praktisch. Dieser erscheint nämlich im News Feed. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich, wichtige Benachrichtigungen sowie neue Studienergebnisse zu Ihrer Branche zu teilen. Dies lässt sich unter anderem über eine Carousel Ad, eine Video Ad oder eine Image Ad bewerkstelligen. Als praktisch erweist sich in diesem Kontext außerdem das Lead-Formular. Klickt der Nutzer dieses an, wird es für ihn bereits mit sämtlichen verfügbaren Informationen ausgefüllt.

Mit den LinkedIn Stories viele Nutzer erreichen

Das Story-Format steckt auf der Plattform noch in den Kinderschuhen. Doch es ist davon auszugehen, dass es beim Content Marketing mit LinkedIn eine wichtige Rolle spielen wird. Füllen Sie Ihre Stories mit spannenden Inhalten, um bei potenziellen Kunden zu landen. Positiv an jenem neuen Feature ist, dass Sie hier zum Vorreiter bei dessen Nutzung werden können. Schrecken Sie beim Content Marketing mit LinkedIn also nicht davor zurück, das Tool in Anspruch zu nehmen. Auf diese Weise erreichen Sie nämlich ein noch größeres Publikum.

Ein Zusatztipp für erfolgreiches Content Marketing mit LinkedIn

Etlichen Anwendern ist der Social-Selling-Index (SSI) von LinkedIn gar nicht bekannt. Dieser Wert bewegt sich zwischen 0 und 100. Dabei gibt er an, wie gut Sie potenzielle Kunden für Ihr Unternehmen begeistern und wie effizient Sie an das Knüpfen von Kontakten und das Netzwerken herangehen. Es werden in diesem Fall vier Kategorien unter die Lupe genommen:

  • Das Finden des richtigen Nutzers
  • Das Wecken von deren Interesse
  • Der Aufbau von Beziehungen zu potenziellen Kunden
  • Der Aufbau Ihrer Marke

Wollen Sie sich langfristig beim Content Marketing mit LinkedIn verbessern, sollten Sie einen Blick auf Ihren Index werfen. So sehen Sie, in welchen Bereichen Sie Ihre Leistung noch ausbauen können.

Darum ist webFLEX.digital der richtige Ansprechpartner für Sie

Beim Content Marketing mit LinkedIn sollten Sie webFLEX.digital in Erwägung ziehen und setzen so auf Erfahrung, Qualität und Zuverlässigkeit. Seit 2004 sind wir im Bereich der Suchmaschinenoptimierung tätig und mit den verschiedensten Situationen und Anforderungen unserer Kunden vertraut.

Auf Wunsch können Sie im Vorfeld ein unverbindliches Beratungsgespräch zum Content Marketing mit LinkedIn in Anspruch nehmen. So haben Sie die Möglichkeit, sich einen ersten Überblick über unsere Arbeitsweise zu verschaffen und können sich die wichtigsten Fragen zum Content Marketing mit LinkedIn beantworten lassen. Damit ist es Ihnen möglich, eine bewusste, voll informierte Entscheidung zu treffen.

Werden Sie in 90 Tagen komplett digital mit 50% Kostenzuschuss!

webFLEX.digital unterstützt Sie bei der Digitalisierung Ihres Geschäftsmodells, Ihrer Prozesslandschaft und Ihres Marketings.

Machen Sie den kostenfreier Fördermittelcheck:
Digitalisierung im Mittelstand – in 90 Tagen digitalisiert mit 50% Kostenzuschuss

Teilen Sie diesen Beitrag!
Vorheriger Beitrag
8 Tipps für eine verbesserte Zielgruppenansprache in Facebook Ads
Nächster Beitrag
Google My Business: So sollten Sie unbedingt Ihre Kategorien festlegen
Ihnen gefällt vielleicht auch
Menü