Mehr Infos
WordPress Fehler

Die 9 häufigsten WordPress Fehler bei der Auswahl eines Anbieters

Die Wahl des richtigen WordPress-Anbieters ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Website. Viele Benutzer machen dabei jedoch Fehler, die leicht vermieden werden könnten. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen die 9 häufigsten WordPress Fehler bei der Auswahl eines Anbieters und wie Sie diese umgehen können, um langfristig eine erfolgreiche und gut funktionierende Website zu betreiben.

Warum die Auswahl des richtigen WordPress-Anbieters wichtig ist

Ein zuverlässiger WordPress-Anbieter stellt sicher, dass Ihre Website stets verfügbar und sicher ist, und bietet Ihnen die nötige Unterstützung bei Problemen. Die falsche Wahl kann jedoch zu häufigen Ausfallzeiten, schlechter Performance und unzureichendem Support führen, was sich negativ auf Ihr Geschäft auswirken kann.

Häufige WordPress Fehler und wie Sie sie vermeiden

1. Günstig ist nicht immer gut

Ein häufiger WordPress Fehler besteht darin, sich für den günstigsten Anbieter zu entscheiden. Während niedrige Preise verlockend sein können, verstecken sich dahinter oft geringe Leistungen und schlechter Support. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist entscheidend.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Achten Sie bei der Auswahl eines Anbieters darauf, dass dieser nicht nur preiswert, sondern auch leistungsstark ist. Vergleichen Sie die angebotenen Funktionen und den Support. Ein etwas höherer Preis kann sich durch bessere Serverleistung, schnellere Ladezeiten und zuverlässigere Up-Time auszahlen.

2. Keine ausreichende Recherche

Viele Benutzer versäumen es, gründliche Recherchen über potenzielle Anbieter durchzuführen. Ein solcher WordPress Fehler kann dazu führen, dass Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der Ihre Anforderungen nicht erfüllt oder versteckte Probleme aufweist.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Lesen Sie Bewertungen, informieren Sie sich in Foren und nutzen Sie Vergleichsseiten, um ein umfassendes Bild von den Anbietern zu bekommen. Achten Sie darauf, ob es wiederkehrende Probleme gibt und ob der Anbieter in der Lage ist, diese zu lösen.

3. Fehlende Skalierbarkeit

Ein weiterer häufig gemachter WordPress Fehler ist, die zukünftige Skalierbarkeit der Website nicht zu berücksichtigen. Ihr Anbieter sollte Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre Website bei Bedarf zu erweitern.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Fragen Sie Ihren Anbieter, welche Möglichkeiten zur Skalierung angeboten werden und wie einfach diese umzusetzen sind. Ein guter Anbieter wird Ihnen flexible Upgrade-Optionen bieten, sodass Ihre Website mit Ihrem Geschäft wachsen kann.

4. Unzureichender Support

Nichts ist schlimmer, als bei Problemen keinen erreichbaren Support zu haben. Ein unzureichender Support ist ein häufiger WordPress Fehler, der zu Frustration und verlorener Zeit führen kann.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Stellen Sie sicher, dass der Support zu den üblichen Geschäftszeiten verfügbar ist und über verschiedene Kanäle wie Telefon, E-Mail und Chat angeboten wird. Testen Sie den Support vorab, indem Sie Fragen stellen oder kleinere Probleme ansprechen, um die Reaktionszeit und Kompetenz des Teams zu überprüfen.

5. Fehlende Sicherheitsmaßnahmen

Sicherheit ist ein entscheidender Faktor für jede Website. Ein WordPress Fehler, der häufig gemacht wird, ist die Auswahl eines Anbieters, der keine ausreichenden Sicherheitsmaßnahmen bietet.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Überprüfen Sie, ob der Anbieter regelmäßige Backups, SSL-Zertifikate und Maßnahmen gegen Malware anbietet. Ein guter Anbieter wird Ihnen robuste Sicherheitsfunktionen bieten, die Ihre Daten und die Ihrer Besucher schützen.

6. Keine klaren Vertragsbedingungen

Versteckte Klauseln und unklare Vertragsbedingungen können später zu großen Problemen führen. Dieser WordPress Fehler ist leicht zu vermeiden, indem Sie die Vertragsbedingungen sorgfältig prüfen.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Lesen Sie das Kleingedruckte und verstehen Sie, welche Verpflichtungen Sie eingehen. Achten Sie auf lange Vertragslaufzeiten oder hohe Gebühren für vorzeitige Kündigungen. Stellen Sie sicher, dass Sie flexibel bleiben und keine unangenehmen Überraschungen erleben, wenn sich Ihre Bedürfnisse ändern.

7. Schlechte Performance

Langsame Ladezeiten schrecken Besucher ab und beeinflussen Ihr SEO-Ranking negativ. Eine schlechte Performance ist ein häufiger WordPress Fehler, der vermieden werden kann.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Verwenden Sie Tools wie Google PageSpeed Insights, um die Leistung Ihrer Website zu testen. Wählen Sie einen Anbieter, der leistungsstarke Server und schnelle Ladezeiten bietet. Achten Sie darauf, dass der Anbieter regelmäßig die Serverleistung überwacht und optimiert.

8. Unzureichende Backup-Lösungen

Regelmäßige Backups sind unerlässlich, um Datenverluste zu vermeiden. Ein WordPress Fehler, den viele machen, ist die Auswahl eines Anbieters ohne ausreichende Backup-Lösungen.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Stellen Sie sicher, dass Ihr Anbieter automatische Backups anbietet und dass diese einfach und schnell wiederhergestellt werden können. Im Falle eines Datenverlustes sollten Sie in der Lage sein, Ihre Website in kürzester Zeit wiederherzustellen.

9. Fehlende Anpassungsmöglichkeiten

Ihre Website sollte einzigartig sein und Ihre Marke widerspiegeln. Ein WordPress Fehler ist die Wahl eines Anbieters, der keine flexiblen Anpassungsmöglichkeiten bietet.

Wie man diesen Fehler vermeidet

Ein guter Anbieter wird Ihnen Zugang zu einer Vielzahl von Themes und Plugins bieten, die Sie nach Belieben anpassen können. Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Website genau so zu gestalten, wie Sie es sich vorstellen. Prüfen Sie die Anpassungsmöglichkeiten im Vorfeld und stellen Sie sicher, dass sie Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Vermeiden Sie WordPress Fehler mit der Wahl des richtigen Anbieters

Die Wahl des richtigen WordPress-Anbieters ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Website. Indem Sie die häufigsten WordPress Fehler vermeiden, stellen Sie sicher, dass Ihre Website zuverlässig, sicher und leistungsfähig ist. Bei webFLEX.digital helfen wir Ihnen, Ihr Online-Angebot optimal zu strukturieren, sodass Ihre Besucher sich problemlos zurechtfinden und genau das finden, was sie suchen.

Unsere Experten setzen gezielte Strategien zur digitalen Kundengewinnung um, optimieren Ihre Website für Suchmaschinen und erstellen ansprechende Inhalte, um Ihre Conversion-Rate zu steigern. Darüber hinaus positionieren wir Sie als Expertenmarke in Ihrer Branche, indem wir Branding-Strategien entwickeln, die Ihre Expertise hervorheben und das Vertrauen Ihrer potenziellen Kunden stärken.

Durch die Zusammenarbeit mit webFLEX.digital können Sie sicherstellen, dass Ihre Website nicht nur technisch einwandfrei funktioniert, sondern auch Ihre Geschäftsziele unterstützt. Unsere Lösungen helfen Ihnen dabei, Ihr Online-Angebot klar zu strukturieren, effektiv neue Kunden zu gewinnen und sich als Expertenmarke zu positionieren.

Wenn Sie mehr über unsere Lösungen erfahren und Ihre Website auf das nächste Level bringen möchten, vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch mit uns. Lassen Sie uns gemeinsam die ideale Strategie für Ihre digitale Präsenz entwickeln.

Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen!

Vorheriger Beitrag
So nutzen Sie Fallstudien und Testimonials als Berater
Nächster Beitrag
Regelmäßige WordPress Wartung: Die Bedeutung von Updates und Pflege
Ihnen gefällt vielleicht auch