Facebook
Virtuell oder regional shoppen

Virtuell oder regional shoppen: Die gesunde Mischung finden

Der Onlinehandel boomt. Gerade in Zeiten des Lockdowns während der Coronakrise wurde vielen Menschen erneut klar, welchen Vorteil die Bestellungen im Internet mit sich bringen. Doch ist der Onlinehandel eine klare Schwächung des heimischen Einzelhandels, weshalb es bei jedem Einkauf eine Rolle spielen sollte, ob virtuell oder regional shoppen die richtige Wahl ist.

Die Frage lässt sich jedoch nicht pauschal beantworten, weshalb gesagt werden kann, dass eine gesunde Mischung die beste Methode ist. webFLEX.digital hilft Ihnen bei der Entwicklung Ihres digitalen Geschäftsmodells den Anschluss nicht zu verlieren.

Virtuell oder regional shoppen?

Viele Kunden wandern ins Internet und nutzen die Vorteile, die diese Kaufmethode bietet. Im Internet sind die Anbieter zahlreich vorhanden, sodass immer günstige Preise ausgewählt werden können. Außerdem haben die Geschäfte rund um die Uhr geöffnet und die Waren kommen bequem per Kurier nach Hause.

Es ist nicht mehr notwendig, vor die Tür zu gehen und sich durch Einkaufscenter zu schlagen. Außerdem stechen Produkttests, die im Netz zahlreich vorhanden sind, das Argument aus, dass im Ladenlokal besser beraten wird. Dennoch steht gegenüber allen Vorteilen der moralische Aspekt. Über Käufe vor Ort wird die lokale Wirtschaft unterstützt und nicht ein Internetriese, der für die kleinen Anbieter der größte Konkurrent ist.

Die Frage, ob ein Käufer ein Produkt virtuell oder regional shoppen sollte, muss dieser im Idealfall vor jedem Einkauf erneut stellen. Am Ende hilft ein gesunder Mix, sodass er selbst von den Vorteilen im Internet profitieren kann aber dennoch die lokalen Händler vor Ort unterstützt. Es ist möglich, beide Geschäftszweige gleichzeitig zu erhalten. Mit der Digitalisierung des Marketings unterstützt Sie webFLEX.digital Ihre Marke im Internet bekannt zu machen. Auch auf großen Verkaufsplattformen wie Amazon.

Einen virtuellen Shop aufbauen

Sehr viele Unternehmen, die bisher nur in ihrem Ladenlokal verkauft haben, wagen den Gang ins Internet. Somit bleiben sie lokal vertreten und verdienen dennoch am Onlinehandel. Da kleine lokale Betriebe häufig keine Kenntnisse von der Erstellung eines Onlineshops haben, sind sie auf Hilfe angewiesen.

Sollten auch Sie einen Experten suchen, der Ihnen bei der Digitalisierung Ihrer Verkaufsaktivitäten hilft, dann ist webFLEX.digital Ihr idealer Partner. Wir sind die Profis für alle Themen rund um digitale Geschäftsprozesse. Da wir uns zudem als Dienstleister für die Gewährleistung der IT-Sicherheit und als Ihr Sparringspatner sehen, bekommen Sie bei uns alle Lösungen aus einer Hand.

Wir bauen Ihre Onlinepräsenz auf und beraten Sie zusätzlich, sodass Ihre Produkte am Ende den Kunden überzeugen. Dieser darf dann gerne entscheiden, ob er virtuell oder regional shoppen möchte. Das Geld landet auf jeden Fall bei Ihnen im Unternehmen. Sei es bei Ihnen vor Ort im Geschäft oder auf Ihrer neuen attraktiven Internetpräsenz.

Wollen wir zusammen arbeiten, prüfen wir für Sie gerne, ob Sie Förderberechtigt für einen 50%igen Kostenzuschuss sind.

Teilen Sie diesen Beitrag!
Vorheriger Beitrag
3 AdWords Remarketing Tricks für höhere Conversion Rates
Nächster Beitrag
Expertennetzwerk hilft Unternehmern bei der Forschung und Entwicklung
Ihnen gefällt vielleicht auch
Menü