Mehr Infos
Tipps für bessere Rankings

10 Tipps für bessere Rankings in den organischen Suchergebnissen

Suchmaschinenoptimierung ist wichtig für jeden, der den Traffic auf seiner Website erhöhen möchte. Dabei gibt es die Möglichkeit bezahlte Kampagnen zu starten, beispielsweise durch Google selbst. Aber es gibt auch die Möglichkeit organischen Traffic, also möglichst viele Nutzer auf Ihre Seite zu bringen, durch Content zu erhöhen. Gleichzeitig unterstützt Sie das webFLEX.digital SEO-Ampelsystem & Blog AddOn bei der technischen Umsetzung Ihrer SEO-Maßnahmen.

Wir zeigen Ihnen 10 Tipps für bessere Rankings, die Sie beachten sollten, bevor Sie anfangen Ihren nächsten Content zu veröffentlichen. Dabei sollten Sie chronologisch vorgehen mit den Tipps für bessere Rankings, insbesondere wenn Sie neu in dem Themengebiet Suchmaschinenoptimierung sind.

Tipps für bessere Rankings: 1. Content Hubs

Wenn man auf der Suche nach Tipps für bessere Rankings ist, dann wird zunächst das Wort Content Hubs auftauchen. Content Hubs sind verschiedene Oberbegriffe, die genutzt werden können, um eigenen Content zu erstellen. Dabei gibt der Oberbegriff ein großes Themengebiet an, beispielsweise „Sport“. Man selbst hat dann die Möglichkeit sich auf bestimmte kleinere Themengebiete zu fokussieren, wie beispielsweise dem „Kraftsport“. Daraus kann man dann verschiedensten Content erstellen, der noch kleinere Gebiete aufgreift und den Nutzern die Möglichkeit bietet, sich Stück für Stück zu diesem Thema zu informieren.

2. Content

Zu den wichtigsten Tipps für bessere Rankings gehört das Nachdenken, welche Themen Ihr Content ansprechen soll. Man sollte sich überlegen, welche relevanten Fragen oder Anregungen bei bestimmten Themen entstehen. Dabei sollte man darüber nachdenken, wie Nutzer mit diesen bestimmten Fragen umgehen. Man sollte seinen Content und seine Suche danach ausrichten, was Nutzer suchen und was genau sie an bestimmten Themen interessiert.

3. Keywordsuche

Bevor ein Artikel geschrieben wird, sollte man eine Keyword-Research durchführen, also eine gezielte Suche nach passenden Stichwörtern bezogen auf das Hauptthema. Es gibt einige Programme und Websites online, die die Suche ganz einfach gestalten. Dabei sind diese teils sogar kostenlos, wie beispielsweise Answer The Public, Google Suggest oder Keywordtool.io. Diese geben ebenfalls Tipps für bessere Rankings und erklären die wichtigsten Stichworte, die Sie benötigen in Kürze. Die Suche ergibt die relevantesten Keywords und viele Programme geben dabei das Suchvolumen mit an.

Daran kann man sich orientieren, wie wichtig das Keyword im Artikel sein sollte. Darüber hinaus kann man bei Konkurrenten schauen, welche Keywords diese genutzt haben und wie diese im Text umgesetzt wurden. Nach der Suche sollte man eine Liste an vielen Keywords haben, die priorisiert und möglichst natürlich in den eigenen Text eingebaut werden sollten.

4. Texterstellung mit relevanten Keywords

Die vorher gesammelten Keywords sollen nun angewandt werden und dies auf eine möglichst natürliche Art und Weise. Das heißt, der Content soll nicht bloß eine Aneinanderreihung von Ihrer Keyword Liste sein, sondern ein Text, der kompakt und gut lesbar ist. Die Keywords sollten möglichst relevant sein für das eigene Unternehmen, aber vor allem für Ihre Zielgruppe. Dies sind die Nutzer, die auf der Suche nach bestimmten Informationen sind, die sie bestenfalls auf Ihrer Website finden.

Keywords sollten an wichtigen Stellen eingefügt werden, beispielsweise im Titel oder im Description Tag, aber auch über den Text hinweg sollte man relevante Keywords aus der vorherigen Suche wiederfinden. Bei der Texterstellung sind sie mit diesen Tipps für bessere Rankings auf der sicheren Seite.

5. Linkbuilding

Linkbuilding ist ein wichtiges Tool, welches den Nutzern und Lesern Ihrer Website es einfacher machen sollte, Informationen zu einem bestimmten Thema zu erhalten. Besucher werden dabei durch eingefügte Links auf anderen Content von Ihnen weitergeleitet, der nähere Informationen zu weiterführenden Themenbereichen bietet oder eine tiefergehende Informationsquelle darstellt. Somit haben Nutzer die Möglichkeit Mehrwert durch Ihre Website zu erhalten, indem Sie länger auf Ihrer Internetseite bleiben. Mit diesen Tipps für bessere Rankings, erhalten Sie mehr Traffic auf Ihrer Website.

6. Bildsuche

Suchmaschinenoptimierung bezieht sich nicht nur auf die Texterstellung und die Keywordsuche, sondern auch die Bildsuche. Ein aussagekräftiges und relevantes Bild sorgt mithilfe von unseren Tipps für bessere Rankings. Darüber hinaus sorgen Bilder dafür, dass Ihre Website ansprechender und überschaubarer wird. Man sollte dabei bedenken, dass das dazugehörige Keyword im ALT-Attribut des Bildes oder der Bilder hinzugefügt wird. Das webFLEX.digital SEO-Ampelsystem & Blog AddOn unterstützt Sie bei der technischen Umsetzung Ihrer SEO-Maßnahmen. Mit unseren Tipps für bessere Rankings, sorgt man dafür, dass die eigene Website weiter oben gelistet wird.

7. URL-Struktur

Eine URL-Struktur sollte möglichst kurz und übersichtlich sein. Im besten Fall sollten das Hauptthema und ein kurzes relevantes Keyword enthalten sein, damit die Nutzer sofort wissen, um was es sich bei dem Link handelt. Sie sollten Sonderzeichen, Zahlen und zu viel Text möglichst vermeiden, damit Nutzer eine einfachere Möglichkeit haben Ihren Link zu finden. Das webFLEX.digital SEO-Ampelsystem & Blog AddOn unterstützt Sie bei der technischen Umsetzung.

8. Mobile Seite

Die meisten Nutzer heutzutage surfen über ihr Smartphone und nicht mehr über den Desktop Computer zu Hause. Deshalb sollte die Website als aller erstes für die mobile Nutzung optimiert sein. Die mobile Website soll schnell laden, einen guten Überblick bieten und der Content angepasst sein auf Smartphonegröße sein. Diese Tipps für bessere Rankings sollten Sie stets im Hinterkopf behalten.

9. Social Media

Promotion und Werbung über Social Media ist nicht nur hilfreich, sondern heutzutage einer der wichtigsten Tipps für bessere Rankings. Fans und Follower sollten auf die Inhalte auf Ihrer Website aufmerksam gemacht werden. Diese sollten dazu motiviert werden Ihre Beiträge zu besuchen, Feedback zu hinterlassen und den Beitrag bestenfalls zu teilen. Das preisgekrönte webFLEX.digital Social Media Autopilot AddOn ermöglicht Ihnen die automatisierte und so zeitsparende Verbreitung Ihrer Beiträge in bis zu 10 sozialen Netzwerken!

10. Google E-A-T

Diese Guidelines von Google stehen für Expertise, Authority und Trust. Somit ist es wichtig, dass der Content auf Ihrer Website nicht nur relevante Keywords und ansprechende Bilder enthält, sondern dass der Content auch wirklich korrekt ist. Insbesondere im medizinischen oder gesundheitsrelevanten Kontext, sollte man darauf achten, dass vertrauenswürdige Quellen herangezogen werden und zitiert werden. Sollten Sie dies missachten, kann dies dazu führen, dass Ihre Website nicht mehr in den Suchergebnissen gelistet wird. Suchmaschinenalgorithmen sind seit einigen Jahren konsequent, was mangelhaften Content anbelangt. Mit diesen Guidelines und Tipps für bessere Rankings, laufen Sie nicht Gefahr abgestraft zu werden.

Mit diesen Tipps für bessere Rankings haben Sie alles an Basiswissen, was Sie zum Thema Suchmaschinenoptimierung benötigen. Falls Sie die Tipps für bessere Rankings von Punkt 1 bis Punkt 10 befolgt haben, dann sollten Sie schon bald mehr Traffic auf Ihrer Website sehen. Mit diesen Tipps für bessere Rankings haben Sie nicht nur neue Nutzer, sondern auch bleibende Nutzer, die regelmäßig an Ihrem Content interessiert sein werden.

Benötigen Sie Unterstützung, lagern Sie einfach diesen Geschäftsprozess an webFLEX.digital aus und lassen Sie sich „Rundum Sorglos“ von uns betreuen.

Werden Sie in 90 Tagen komplett digital mit 50% Kostenzuschuss!

webFLEX.digital unterstützt Sie bei der Digitalisierung Ihres Geschäftsmodells, Ihrer Prozesslandschaft und Ihres Marketings.

Machen Sie den kostenfreier Fördermittelcheck:
Digitalisierung im Mittelstand – in 90 Tagen digitalisiert mit 50% Kostenzuschuss

Teilen Sie diesen Beitrag!
Vorheriger Beitrag
So schreiben Sie überzeugende Google Anzeigentexte
Nächster Beitrag
SEO: So helfen Ihnen Pillar-Pages dabei, Ihre Rankingziele zu erreichen
Ihnen gefällt vielleicht auch
Menü