Mehr Infos
LinkedIn Story Funktion

LinkedIn Story Funktion wird eingeführt

Nachdem das Prinzip der Story-Funktion in sozialen Netzwerken, wie WhatsApp, Instagram, Facebook und Snapchat, bereits seit einiger Zeit genutzt wurde, wird es künftig wohl auch eine LinkedIn Story Funktion geben. Das Karrierenetzwerk des Softwareherstellers Microsoft bestätigte kürzlich, dass man an einer Story Funktion arbeite.

LinkedIn Story Funktion zunächst nur für Studenten

Die Funktion soll am Anfang ausschließlich Studenten zur Verfügung stehen. Diese können dann in ihrer „Campus Playlist“ kurze Videos teilen, welche nach einer Woche wieder automatisch verschwinden. Darüber hinaus lassen sich mit der neuen Story Funktion auch Fotos teilen. Das Feature soll der Plattform dabei helfen, sich mittelfristig vor allem bei der jungen Zielgruppe besser zu positionieren.

Mit der neuen Funktion Personaler von sich überzeugen

Die LinkedIn Story Funktion sollen Studenten dazu nutzen, akademische Erfahrungen mit dem Netzwerk zu teilen. Das soll ihnen dabei helfen, bei Personalern Interesse zu wecken und auch dabei, ihr professionelles Netzwerk zu erweitern und über persönliche Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Auch können Videos von Messebesuchen oder anderen Projekten geteilt werden, um ein außerordentliches Engagement unter Beweis zu stellen.

Keine Vermarktung zu Werbezwecken

Laut LinkedIn sind in der Story Funktion vorerst keine Werbeschaltungen geplant. Auch soll die Funktion keiner anderer Gruppe zur Verfügung stehen. Das könnte sich allerdings schnell ändern, falls sich der Trend zur „Story“ weiterhin fortsetzt.

Konkurrenz für andere Plattformen

Die Einführung der neuen Funktion zeigt, dass sich die Microsoft-Tochter der wachsenden Konkurrenz unter sozialen Netzwerken bewusst ist. Zwar ist LinkedIn anderen Plattformen im Bereich der professionellen Netzwerke noch ein ganzes Stück voraus, aber mit neuen Angeboten, wie z.B. „Facebook Jobs“, wollen nun auch andere Akteure in diesen Bereich vorstoßen.

Werden Sie in 90 Tagen komplett digital mit 50% Kostenzuschuss!

webFLEX.digital entwickelt für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler digitale Geschäftsmodelle, Prozesse und das Marketing.

Sie sparen wertvolle Zeit und erhalten 50% Kostenzuschuss, da Sie auf unsere preisgekrönte digitale 1:1 Unternehmensberatung mit über 18 Jahre Know-how und unserem Zugriff auf Landes- und Bundesfördermittel zurückgreifen können.

Kostenfreier Fördermittelcheck:








    100% Sicherheit. Sie erhalten keinen SPAM und können sich jederzeit austragen.

    Sie erhalten im Anschluss weitere Informationen. Im Newsletter erhalten Sie 1-2 Mal im Monat exklusive Strategien & Tipps wie Sie Ihren Experten-Status auf- und ausbauen können. Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

    Teilen Sie diesen Beitrag!
    Vorheriger Beitrag
    Google Maps Fragen: Erhalten Sie Ihre Antworten direkt online
    Nächster Beitrag
    Identitätsdiebstahl in Sozialen Medien: Tipps und Tricks zur Vorbeugung
    Ihnen gefällt vielleicht auch
    Menü